tt_portrait_1-black-and-white

Thorsten Trimpop ist Filmemacher und lebt zurzeit in Chicago. Sein erster Film „Der irrationale Rest“ hatte Premiere auf der Berlinale und erhielt weltweit zahlreiche Auszeichnungen. Seine bisherigen Film- und Theaterarbeiten wurden u.a. auf dem Filmfestival Locarno, Rotterdam, Marseilles, Buenos Aires und vielen anderen gezeigt.

Trimpop unterrichtete Filmproduktion und Filmwissenschaften am Massachusetts Institute of Technology in Harvard und an der Boston University. Von 2014-17 war er Stipendiat am MIT Open Documentary Lab. Aktuell ist er Dozent an der School of the Art Institute in Chicago.